• Intensivkurs Ellenbogengelenk und Unterarm-Operationstechniken am anatomischen Präparat

    Universität Köln
    Köln

    17.03.2016 - 18.03.2016

  • Intensivkurs Ellenbogen

    Uniklinikum Köln, Zentrum Anatomie

    17./18.03.2016 


    Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
    die komplexen Verletzungen der oberen Extremität bedürfen einer vertieften Betrachtung im funktionellen Zusammenhang, trotzdem sich die Pathologie im vollen Umfang oft erst abschließend während der Rekonstruktion erschließt. Die Individualität von Verletzungen, deren maßgeschneiderte Auflösung und insbesondere die praktische Umsetzung möchten wir gleichgesinnten Operateuren in einem übersichtlichen Team vermitteln. Anspruchsvolle Osteosynthese und die Wiederherstellung der ligamentären Integrität werden nicht isoliert präsentiert,
    sondern aus topografi scher und funktioneller Anatomie über die Varianz der Zugangswege erarbeitet. Den Bedürfnissen der vorausgegangenen Kurse entsprechend haben die Luxationsfrakturen des Unterarms, das distale Radioulnargelenk und der TFCC zum Komplex der Ellenbogenverletzungen Einzug in
    das Programm gehalten. Den Bedürfnissen der Verletzungsschwere folgend ist auch die Endoprothetik Inhalt des Kurses. Die AIOD ermöglicht es uns seit fünf Jahren, das Thema in einem interessanten Kursprogramm am Modell und Präparten
    zu bearbeiten, zu dem wir Sie auch in diesem Jahr wieder herzlich einladen.

    Lars Müller und Jörg Isenberg
    Wissenschaftliche Leitung

  • Infos

    Programm

    Teilnahmegebühr:

    Mitglieder 250,- Euro
    Nichtmitglieder 350,- Euro

    10% Frühbucherrabatt bis bei einer Anmeldung bis zum 15.12.2015

    Der Kurs ist ausgebucht!

    Der Kurs ist als Patronatsveranstaltung der DVSE anerkannt.